IMG_9906

Die Gründungsmitglieder mit dem Gründungsdokument, auf dem die Leitlinien der Hochschulgruppe niedergeschrieben sind

Am Abend des 17.11.2011 fand im Roten Hahn, der Kneipe der ESG Würzburg, die Gründung der "Hochschulpiraten Würzburg", kurz HSP, mit zwölf Anwesenden, davon acht Gründungsmitglieder, statt. Zum Sprecher der neuen Hochschulgruppe an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg wurde Andreas Preiß (20, Student der mathematischen Physik) gewählt, das Amt des Schatzmeisters wurde an Mirco Lukas (21, Student der Informatik) vergeben.

"Während der gut vierstündigen Veranstaltung wurden bereits viele konkrete Forderungen und Probleme angesprochen, allerdings waren die vorgebrachten Missstände zu zahlreich. Daher beschränkten wir uns zunächst auf die Verabschiedung von Leitlinien, die unsere Grundausrichtung und Arbeitsweise beschreiben", erläutert Jan Bühler, einer der Gründungsmitglieder, den Verlauf des Abends. "Diese beinhalten nun insbesondere das Ziel der Freiheit der Bildung, der Selbstbestimmtheit im Studium und der Offenheit der Verwaltung."

"In Zukunft wollen wir uns aber auch vertieft mit spezielleren Themen wie der unbürokratischen Einsichtnahme in Klausuren, dem freien Zugang zu wissenschaftlichen Erkenntnissen (Open Access), dem Zustand des ÖPNV oder der Wohnungsnot beschäftigen", betont Sprecher Andreas Preiß. Künftig sollen daher regelmäßige Treffen stattfinden. Als nächster Termin wurde Donnerstag, der erste Dezember, veranschlagt; die Örtlichkeit wird noch bekannt gegeben.

"Gleichzeitig möchten sich die Mitglieder weiterhin an der Sammlung von Unterschriften gegen Studiengebühren beteiligen. Studentinnen und Studenten können uns an den gemeinsam mit der UHG betreuten Infoständen antreffen, die meist im Mensafoyer am Hubland stattfinden", fügt Schatzmeister Mirco Lukas hinzu. "Gerne informieren wir bei dieser Gelegenheit auch Interessierte, die sich eine Mitarbeit in der Hochschulgruppe vorstellen könnten."

Die Hochschulgruppe betreibt zur Außenkommunikation wie auch als Kontaktmöglichkeit die Facebookseite http://www.facebook.com/HochschulpiratenWuerzburg und den Twitter-Account unter http://twitter.com/piratenhsg_wue. An dieser Stelle sei besonders auch auf die offizielle Webpräsenz unter http://www.hochschulpiraten-wue.de verwiesen.

Für Anfragen wenden Sie sich gerne an den Sprecher der Hochschulgruppe:

Andreas Preiß
Anschrift: Theaterstraße 3a, 97070 Würzburg
Mobil: 01744 501 795
Mail: andreas.preiss@hochschulpiraten-wue.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*