Frage 2: Am 2. November fand eine Podiumsdiskussion, veranstaltet von den katholischen und evangelischen Hochschulgemeinden (KHG und ESG), zum Thema Zivilklausel statt. Eine Zivilklausel ist die Selbstverpflichtung einer Hochschule, nur für nicht-militärische Zwecke zu forschen. Die Studierendenvertretung wirkt auf die Umsetzung einer Zivilklausel an der Julius-Maximilians-Universität hin. Was denkt ihr über die Zivilklausel?

Wir als Hochschulgruppe sehen die militärische Forschung kritisch. Andererseits haben wir Zweifel, ob eine solche Einschränkung mit der Freiheit der Lehre vereinbar ist. Man muss sich unserer Meinung nach die Frage stellen, inwiefern eine militärische Forschung friedlich sein kann. Prinzipiell kann jedes Forschungsergebnis militärisch verwendet werden, gleichzeitig können aber auch viele militärische Entwicklungen zivil verwendet werden. Hierbei ist die Grenze schwer zu ziehen; man denke zum Beispiel an das Internet als ursprünglich militärische Entwicklung. Hat man einen militärischen Geldgeber, ist es aber sehr wahrscheinlich, dass es sich um nicht-zivile Sachverhalte handelt. Um dieses moralische Dilemma zu lösen, schlagen wir vor, dass eine Zivilklausel nicht die Forschung direkt reglementiert sondern das Militär als Geldgeber ausschließt, ansonsten im Zweifel aber der Freiheit der Forschung den Vorrang gibt. Dies würde auch die Unterstützung der Uni Würzburg durch das amerikanische Militär unterbinden, wie sie etwa dem physikalischen Institut unter Professor Molenkampzu Gute kam (Quelle: http://tinyurl.com/uhg-pir-zk, weitere Quellen auf unserer Homepage).


Die oben genannten weiteren Links:

http://www.mainpost.de/regional/franken/Allgemeine-nicht-fachgebundene-Universitaeten-Forschungseinrichtungen-Forschungsergebnisse-Forschungsprojekte-Foerdermittel-Grundlagenforschung-Hochschulpolitik-Unterdrueckung-Verteidigungsministerien;art1727,7810296
http://www.mainpost.de/ueberregional/meinung/Militaerische-Nutzung-ausgeschlossen;art9517,7815000
http://www.mainpost.de/regional/franken/Allgemeine-nicht-fachgebundene-Universitaeten-Dollar-Grundlagenforschung;art1727,7810295
http://www.stuv.uni-wuerzburg.de/neuigkeiten/artikel/pressemitt-11/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*