Antragsänderung nur mit Zustimmung

– Antrag zur Änderung der Geschäftsordnung –

 

Würzburg, 20.06.2013

Antragsteller: Vereinte Liste von UHG und Piraten

Die Vereinigte Liste von UHG und Piraten stellt folgenden Antrag:

Der studentische Konvent möge folgende Änderung der Geschäftsordnung beschließen.

In § 17 der GO wird an dessen Ende folgendes angefügt:

Dabei kann der Antragsteller bzw. die Antragstellerin entscheiden, ob er bzw. sie eine Änderung übernimmt, nicht übernimmt oder die Änderung abstimmen lässt. Entscheidet er bzw. sie sich dagegen, so wird der Antrag nicht geändert.

Begründung:

Die Anträge sind von einem bestimmten Mitglied oder einer Hochschulgruppe des Konvents gestellt worden und sollten deshalb auch nur von ihm geändert werden können, da dieses seinen bzw. ihren Namen unter den Antrag gesetzt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*